Cover Image

So, Corona ist vorbei, zurück zum Alten. Ein Zwischenfazit


_____________________________________

Ging ja jetzt zum Ende des Lockdown doch recht schnell. Mal schauen, ob und wie das mit der zweiten Welle wird oder nicht. Meine These: Die Regierung und Bevölkerung wird nun steigende Todeszahlen im Kauf nehmen, solange es nicht "ausartet", also die Zahlen nicht explodieren und sich vermehrfachen.

Ich persönlich fand es sehr spannend diesen gesellschaftlichen Ausnahmezustand ein mal erleben zu dürfen. Da war etwas eingetreten, das so kaum jemand für möglich gehalten hätten: Sprach man jahrzehntelang von Neoliberalismus und Ökonomisierung, so wurde diese Dominanz für wenige Wochen durch den Wert der Gesundheit quasi komplett ausgehebelt.

Die Wirklichkeit und Wahrnehmung der Gesellschaft veränderte sich radikal, ihre "Konstruktion" wurde für wenige Wochen auf den Kopf gestellt. Wir haben gelernt, dass die Politik kann, wenn sie will. Eine der großen Fragen bleibt nun: Wird die Politik ebenso resolut sein, wenn es um den Klimawandel geht? Ich glaube: leider nicht.

Ich gehörte zu denen, die von der Krise eher profitieren. Also nicht ökonomisch: Seit März übe ich mich quasi in Selbstbeschäftigung, da alle meine freiberuflichen Marktforschungsaufträge weggefallen sind und ich bis heute nicht weiß, wann da wieder was geht. Dank Soforthilfe und einer sparsamen, selbstgenügsamen Lebensweise komme ich aber gut über die Runden und freue mich auf neue Aufgaben, die sich bereits am Horizont andeuten.

Denn meine Selbstbeschäftigung verläuft sehr produktiv und positiv: Ich pflege meine Freundeskreise deutlich mehr, mache nun Kraftsport im Freien, esse gesünder, haben die Wohnung entrümpelt, entdeckte mit Kayaking auf Berlin's Kanälen ein neues Hobby, setzte die Homepage neu auf und lernte damit auch etwas mehr HTML/CSS: Außerdem habe ich meinem DJ-Coaching Projekt ein Reboot verpasst, und werde das die nächsten Monate auch weiter ausbauen.

Insgesamt freue mich auf den kommenden Berliner Sommer und bin gespannt, was 2020 noch so bringen wird.Positiv bleiben, offen, interessiert und abenteuerlustig!

Bild: Pixabay



Dr. Jan-Michael Kühn

Freelance DJ coach, sociologist for house / techno scene economy theory, market research specialist, Linux & selfhosting geek, video game addict


Foto Jan-Michel Kühn